TRANSLATE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

viernes, 23 de noviembre de 2012

Tipps & Tricks T3 Vw (German)


Tipps & Tricks


schon gewußt? ... schon eingebaut?? ... schon umgebaut???


Heckscheibenwaschanlage
Rostbildung am Einstieg
defekte Beleuchtung Digitaluhr
Digitaluhr defekt
Isoliermatten beim Benziner
Saugrohre
Kappen hintere Kopfstützen
Turbodiesel Wasserpumpe
Lichtsignalgeber - und Scheibenwischer-Hebel
Einbau des Lichtsignalgebers und Scheibenwischerhebels
stufenlos einstellbare Intervallschaltung
größeres Wischerfeld
Frontscheibe Grünglas mit Blaukeil
WEGU-Paßform-Fußmatten
Fehlfunktion des Einstellschalters für die Spiegelverstellung
Schiebetür Aus- + Einbau
VW Zeichen hinten erneuern
Scheinwerferhöhenverstellung
Sitzbank aus- und einbauen
Türverkleidung ab- und anbauen
Frostschutz
Startschwierigkeiten
Spiegel ab- und anbauen
Beulen- und Dellendienst
Vorschalldämpfer beim Benzinmotor
Benziner EURO 2
Türaußendichtung
schlagende bis klopfende Geräusche
äußere Spiegelgläser
Nebelscheinwerfer nachrüsten
Defekte Hella-Nebelscheinwerfergläser
wackelnde Armlehnen
Tilgergewicht
Tagfahrlicht
Türverkleidungsklammer
Drehfenster



Lichtschalter beleuchtenEs wird dringendst empfohlen, das Scheibenwaschwasser aus dem hinteren Behälter für die Heckscheibenwaschanlage herauszupumpen und nicht wieder aufzufüllen, da im Falle, dass das System undicht wird, das Wasser nicht unten ablaufen kann, im Seitenteil aufgefangen wird und Rostschäden verursacht.
Bei mehreren Fahrzeugen haben wir Rostbildung im Einstieg vorne links und rechts festgestellt. Es wird dringendst empfohlen, die Gummibeläge zu entfernen, das darunter liegende Blech zu reinigen (Kunstharzverdünnung), Rost zu beseitigen, auszubessern und die neuen Beläge nur einzudrücken.
(Teilenummern: links 251 863 735, rechts 251 863 736, ca. 5 €)
links bei VW nicht mehr lieferbar; Alternative: Bestellung bei 
Käfer & Co - Kosten hier ca. 15 € pro Paar.
Defekte Beleuchtung an der Digital-Uhr beheben:
Abdeckung abnehmen, Schalter von Bremsflüssigkeit herausschrauben, Folie entfernen, Schalter wieder einschrauben. (Lappen unterhalten, darf nicht tropfen, Schalter überprüfen, Deckel ist schon mal gerissen) Tachowelle abschrauben, 4 Schrauben herausdrehen, dazu müssen Schalter rausgenommen werden. Restlichen Schalter und Kombistecker abziehen. Jetzt hat man die Armatureneinheit vom Fahrzeug getrennt. Glühbirne erneuern, Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge.
(Glühbirne 12 V 1,2 W, Teilenummer 431 919 040 ca. 4 €)

Uhr defekt, schwarze mittlere Platte abschrauben, Platine vorsichtig lösen, (Kontakte plus und minus) weiße Platte abschrauben, Uhr herausnehmen, Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Digitaluhr kostet ca. 39 € + Steuer; Teilenummer 255 919 203 B
Die Uhr ist bei VAG neu nicht mehr lieferbar.
Beim Benziner befinden sich unter dem Luftfilter 2 Isoliermatten, welche auf Blechen angeklebt sind. Diese dienen nur zur Geräuschdämmung. Sie können sich leicht lösen, auf den Krümmer rutschen und einen Motorbrand verursachen. Wir empfehlen diese ersatzlos zu entfernen.
Die Schrauben von den Saugrohren sollten am Zylinderkopf nachgezogen werden.
Die schwarzen Kappen der Federn von den hinteren Kopfstützen brechen sehr leicht. Ersatz auch möglich durch haltbarere Teile vom T4
(Teilenummer 703 885 639 ca. 3 € für 6 Stück)
Beim Turbo-Diesel befindet sich im Motorraum eine zusätzliche elektrische Wasserpumpe für den Kühlmittelumlauf. Die Kabel haben einen Querschnitt von 1,0 mm². Die Absicherung erfolgt über die Streifensicherung für die Glühkerzen. Es gibt Fälle, in denen durch Überbelastung der Kabel ein Brand verursacht wurde bevor die Sicherung (50 A) ausgelöst hat.
Es wird empfohlen, eine zusätzliche Sicherung in die Zuleitung zur Wasserpumpe einzubauen!
Die serienmäßigen Lichtsignalgeber - und Scheibenwischer-Hebel vom Golf II ab August 1987 passen auch in den T3. Sie sind etwas gnubbeliger und kürzer, was gut ist, wenn man mit einem Sportlenkrad fährt. Die Anschlüsse für die Verkabelung und Blinker-Rückstellung sind absolut identisch mit dem T3. Also plug'n'play. Neu kosten die Hebel bei VAG ca. 50 €. Auch eine Variante für die Tempomatsteuerung ist erhältlich.
Einbau des Lichtsignalgebers und Scheibenwischerhebels vom Golf Typ 2
Teilenummern: 191 953 513 B 01C ca. 20 €; 191 953 519 01C ca. 30 €
Einbau: Ausbau der Lenksäulenverkleidung durch Lösen von 2 Schrauben, danach lassen sich die beiden Kunststoffteile abziehen. Das Lenkrad lässt sich abnehmen, nachdem die Kunststoffabdeckung entfernt und die 24er Mutter gelöst wurde. Dann entfernt man die 3 Schrauben (Dreiecks-Anordnung) mit denen die beiden Schalter an der Lenksäule befestigt sind. Nach Abziehen der 3 Stecker lassen sich die Schalter von der Lenksäule ziehen. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge, wobei zwei Punkte zu beachten sind:
- Im neuen Scheibenwischerhebel befindet sich ein weißes Kunststoffteil, welches entfernt werden muss, sonst kann man den Schalter nicht auf Intervall schalten.
- Die obere Kunststoffabdeckung muss vor Einbau noch geändert werden. Die Hebel lassen sich sonst nicht in die gewünschte Stellung bringen. Die vorhandenen Ausschnitte sind zu klein, müssen also vergrößert werden. Dieses kann man z. B. mit einer Laubsäge ausführen.
Die stufenlos einstellbare Intervallschaltung für die vorderen Scheibenwischer ermöglicht das Programmieren der Wischpause zwischen etwa 1,5 und 22 Sekunden.
Vorhandenes Relais gegen VW-Ersatzteil 3B0 955 531 (ca. 30 €) austauschen, Bedienung/Programmierung erfolgt über Wischerhebel.
- Intervall-Wischen einschalten und einmal wischen lassen.
- Intervall-Wischen ausschalten und nach der gewünschten Wischpause wieder einschalten.
Die Pausenzeit kann beliebig oft verändert werden. Nach dem Ausschalten der Zündung geht die gewählte Pausenzeit wieder auf das 6-Sekunden-Intervall zurück.

Größeres Wischerfeld durch längere Scheibenwischer: Original für T3-Bus (1982-1992)
z. B. BOSCH TWIN 837 mit (S) oder ohne Spoiler auf der Fahrerseite, Länge: 18" = 450 mm
Die Alternative: Wischer vom Golf III (ab 1991)
z. B. BOSCH TWIN 280 S; Länge: 21" = 530 mm (Fahrerseite) + 19" = 475 mm (Beifahrerseite)
passen perfekt!!
NEU: BOSCH AEROTWIN AR533S - super flach, super Optik!
Anmerkung: Bei der T3-Benziner-Version kann der Spoiler am Wischer der Fahrerseite neben dem schon am Wischerarm vorhandenen Spoiler störend wirken. Hier die Variante ohne 'S' nehmen.
Frontscheibe Grünglas mit Blaukeil. VW Transporter III: W L79V G B A
Ohne Eintragung! Bestellnummer bei Carglass 775233
Preis incl. Einbau ca. 400 € abzüglich Teilkasko
Und es gibt sie doch noch!!!
Immer wieder werden wir gefragt, ob die WEGU-Paßform-Fußmatten für den Bus-Fahrerraum noch zu bekommen sind! Ja!
Nach einer Recherche über WEGU werden diese heute von einer Firma SCHÖNEK herstellt. Es steht sogar weiter WEGU drauf. Kosten im Kfz-Zubehörhandel ca. 30 €, Bezeichnung: 1 Satz Paßform-Matten, VW-Transporter T2, AFM 96, Art-Nr. 450590, Farbe: grau
Fehlfunktion des Einstellschalters für die Spiegelverstellung
Ursache hierfür sind Feuchtigkeit und Oxidation im Schalter und an den Steckkontakten.
Störungsbeseitigung: Türverkleidung demontieren, Stecker vom Schalter abziehen und Schalter aus der Türverkleidung drücken. Schalter vorsichtig öffnen (innen Kontakt mit Feder). Platine vorsichtig abheben, Ober- und Unterseite nicht verdrehen, Vorsicht, 3 Kontakte mit Federn liegen darunter. Platine mit Polierpapier reinigen. Zusammenbau in umgekehrter Reihenfolge. Vor Einbau der Verkleidung Kontakte des Steckers und Funktion der Spiegel prüfen.
Ersatzteil-Nr. 321959565 ca. 20 €
Schiebetür Aus- + Einbau von VW oder anderen Werkstätten
Hier ist darauf zu achten, das bei Abgabe des Fahrzeugs im Beisein des Werkstattmeisters die einwandfreie Funktion vorzuführen ist. Bei falschem Aus und Einbau wird die Laufschiene verbeult, so das die Tür nicht mehr einwandfrei läuft. Spätere Reklamationen werden von den Werkstätten nicht gerne anerkannt.
Das VW Zeichen hinten erneuern, benötigt werden:
1 x VW Zeichen (incl. Gummiunterlage), Ersatzteilnummer 251 853 601 B, 14 €
1 x Klemmscheibe, Ersatzteilnummer 171 853 939, 0,58 €
2 x Tülle, Ersatzteilnummer 191 853 615 A, 0,28 €/St.
Zum Erneuern oder Demontieren des VW Zeichens ist es dringend erforderlich, die Rückwand an der Heckklappe zu entfernen. Das Herausziehen der Clips, Ersatzteilnummer 251 867 299 6AW, ist sehr schwierig. Hier gibt es ein Spezialwerkzeug in Form einer Gabel (Fa. Matador, Werkzeugnummer 842, ca. 10 €, oder andere Werkzeuganbieter), wobei unbedingt darauf zu achten ist, die Rückwandverkleidung nicht zu beschädigen, da diese als Ersatzteil nicht mehr lieferbar ist. Die Klemmscheibe am VW-Schild ist herunter bzw. heraufzudrehen.
Wenn die Verkleidung der Heckklappe dann endlich draußen ist, die Clipse vom T4 verwenden (Ersatzteilnummer 701 867 299 3U6). Passen farblich ganz gut und können mit einem Innensechskant wieder aufgeschraubt! werden. So bleibt die Verkleidung auch beim nächsten Mal heile.
Scheinwerferhöhenverstellung
Sollte die Höhenverstellung der Scheinwerfer nicht mehr zum Stehen kommt, ist der Stellmotor eines Scheinwerfers nicht mehr funktionstüchtig. Hier ist erst einmal zu Orten, durch Abziehen der Elektrik an einem Stellmotor, welcher Stellmotor nicht abschaltet. An diesem ist vermutlich die Aufnahme ausgehakt, so das der Stellmotor keinen Ruhepunkt mehr findet. Den Stellmotor vorsichtig öffnen, die Aufnahme wieder einhaken, und wieder montieren.
Am Schalter der Leuchtweitenregulierung, Ersatzteilnummer 251 941 333 B, 35,64 €, liegt es vermutlich nicht.
Sitzbank aus- und einbauen
Zum Ausbau der hinteren Sitzbank ist es erforderlich, die Lehne sowie die Sitzfläche vom Klappmechanismus zu trennen. Hierzu müssen bei der Rücklehne je 2 Kreuzschlitzschrauben rechts und links und bei der Sitzbank nach anheben dieser je 2 Sechskantschrauben gelöst werden. Nun können beide Sitzelemente herausgenommen werden. Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Türverkleidung ab- und anbauen
Das Plastik der Fensterkurbel ist hochzuklappen und die darunter liegende Kreuzschlitzschraube herauszudrehen. Nun kann die Kurbel abgezogen werden. Die beiden Plastikabdeckungen des Türgriffs müssen hochgeklappt und 4 Kreuzschlitzschrauben herausgedreht werden. Nun kann der Türgriff abgenommen werden. Die Verkleidung im Türöffner ist herauszuhebeln um die darunter liegende Kreuzschlitzschraube herauszudrehen. Nun kann der Rahmen des Türöffners entfernt werden. Im unteren Bereich der Tür ist das Lüftungsgitter zu demontieren (3 Kreuzschlitzschrauben). Nun ist mit Vorsicht die Verkleidung abzuziehen und die Anschlusskabel der Lautsprecher und des Spiegelverstellschalters abzuziehen. Der Anbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Da herkömmlicher Frostschutz sehr aggressiv ist, wird empfohlen, spätestens bei Erneuerung der Zylinderkopfdichtung den Frostschutz gegen sulfatfreien Frostschutz (Farbe pink) auszutauschen. Dazu ist es erforderlich, die gesamte Kühlanlage zu entleeren, unbedingt gründlich mit Wasser zu spülen und sachgerecht wieder zu befüllen.
Bei Startschwierigkeiten oder Problemen bei kaltem Motor, jeweils beim Benziner, sollten zuerst die Stecker von den Temperaturfühlern (blau und schwarz) im Thermostatgehäuse (schwarze viereckige Kunststoffdose hinten links im Motorraum) auf Korrosion überprüft werden. Stecker abziehen und mit Korrosionsschutzspray einsprühen!
Spiegel ab- und anbauen
Zuerst ist die Innenverkleidung abzunehmen, die Plastikfolie an den Rändern vorsichtig zu lösen, um den Kabelbaum des Spiegels zu trennen. Die Kontakte vom Stecker des Spiegels müssen aus dem Steckergehäuse herausgedrückt und beschriftet werden, da der Stecker nicht durch die Bohrung der Tür passt. Nun ist die Plastikkappe unterhalb des Spiegels abzunehmen. Hier ist größte Vorsicht anzuwenden, um die Plastikklinke an der Kappe nicht abzubrechen. Es wird empfohlen, mit einem dem Loch über der Kappe angepasstem stumpfen Gegenstand die Klinke leicht nach innen zu drücken und gleichzeitig die Kappe nach unten zu ziehen. Nach entfernen der 3 Kreuzschlitzschrauben kann der Spiegel abgenommen werden. Der Anbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.
Beulen und Dellendienst
In den größeren deutschen Städten gibt es sogenannte Beulen und Dellendienste. Hier werden kleinere Beulen und Dellen ohne Neulackierung herausgedrückt. Solange der Lack nicht beschädigt ist, kann ich nur weitergeben, der Versuch sollte unternommen werden. Sämtliche Ab- und Anbauarbeiten entfallen, Neulack entfällt, das Ergebnis war zumindest bei mir hervorragend. Link: 
www.automasseur.de
Vorschalldämpfer beim Benzinmotor
Der Vorschalldämpfer (vor dem Katalysator) ist in Deutschland laut EWG-Norm beim SS-Motor nicht notwendig. Ein einfaches Verbindungsrohr, Ersatzteilnummer 025 251 147 BL, ca. 45 €, darf verbaut werden. Die dazugehörigen Dichtungen und Schrauben müssen bei Bedarf mitbestellt werden.
Für unsere Benziner unter den LLE
und alle anderen, die als Motorkennbuchstaben MV, SR und SS haben:
Es gibt einen Umrüstsatz auf Schadstoffklasse EURO 2, Steuer 161 €/Jahr, Preis ca. 175 € plus Einbau/AU, incl. ABE
INFOS über Michael Baumeister, 
Mike's BoxerService
Auswechseln der defekten Türaußendichtung an der Scharnierseite der Fahrer- und Beifahrertür unterhalb des Spiegels.
Zum Auswechseln der Gummidichtung muß die Tür ausgebaut werden. (2. Person erforderlich) Dichtungspreis: ca. 25 €
Die Gummidichtung ist in einer Schiene eingezogen, die wieder verwendet werden kann.
- Türverkleidung abbauen: Lautsprecher ausbauen, Kabel abziehen, bei der Fahrertür zusätzlich Spiegelverstellschalter ausbauen, Kabel abziehen. PVC-Feuchtigkeitsfolie evtl. vorsichtig lösen.
- Türfeststeller: Sicherungsscheibe + Bolzen entfernen. Vorsicht beim weiteren Öffnen der Tür. (Scharnierseite) Eine Person steht an der Türaußenseite. Böcke, Getränkekisten oder ähnliches und weiches Material (Decke) bereitstellen, so das der gerade Teil der (oberer Radausschnitt) die gleiche Höhe hat. Gummischlauchkabeldurchführung aus der Tür lösen (Scharnierseite) und vorsichtig ein Stück aus der Tür ziehen. (Kabel zur Zentralverriegelung und Spiegel)
- Tür möglichst weit öffnen, Böcke zur Abstützung unter die Tür stellen und festhalten, 2. Person löst die vier M8 Sechskantscharnierschrauben an der Karosserie und beide nehmen die Tür nur soweit zur Seite bis man gerade an die Kreuzschlitzschrauben der Dichtungsschiene kommt. (Kabelbaum beobachten) Schrauben herausschrauben, Schiene herausnehmen, Gummidichtung wechseln, beide Teile leicht einfetten.
Einbau in umgekehrter Reihenfolge und Tür ausrichten. Etwas schwierig ist der Einbau der Gummischlauchkabeldurchführung. (leicht einfetten)
Schlagende bis klopfende Geräusche von vorne bei Geschwindigkeitswechsel, Kurvenfahrten, hauptsächlich bei laufendem Gebläse, können ihre Ursache in einer defekten Pappe hinter dem Grill, welche die Luft in den Kühler leiten soll, haben. Diese ist im oberen Bereich nicht mehr befestigt und schlägt hin und her. (siehe auch VW Teilebuch Seite 16-31 Teil 5)
Äußere Spiegelgläser ersetzen
Es gibt als Ersatzteil plane und konvexe Spiegelgläser. Die konvexen, also gebogenen, können wir nur empfehlen, man hat Einiges mehr an Sicht nach hinten und der tote Winkel verkleinert sich merklich.
Ersatzteilnummer: 251 857 521 A (links und rechts identisch) - Kosten ca. 40 € pro Stück
Ausbau: Spiegelglas am Außenrand nach vorn bis zum Anschlag drücken, so daß der Verriegelungshebel auf der anderen Seite hinter dem Spiegelglas zugänglich ist.
Verriegelungshebel hochdrücken und Spiegelglas herausnehmen, elektrischen Anschluß abziehen.
Einbau: Anschlußkabel aufstecken, Spiegelglas aufsetzen. Darauf achten, daß die Fixierzapfen vom Spiegelglas in die Zapfenaufnahme am Antrieb einrasten. Verriegelungshebel nach unten drücken, bis er waagerecht steht. Spiegelverstellung prüfen... fertig.
Nebelscheinwerfer nachrüsten (bsw. von projektzwo)
Die Kabelbäume vom Sicherungskasten liegen bereits, zu finden sind die Kabelenden jeweils im "Hauptkabelbaum" der Frontscheinwerfer hinter dem Grill/den Scheinwerfern. Mit etwas vorsichtigem Ziehen bekommt man diese an die Position, wohin man sie haben will - aber eben auch nicht ganz. Es sind die passenden Flachsteckhülsengehäuse zum Verbinden zu besorgen (Teilenummer 171 971 934) plus Flachstecker und Flachsteckhülsen. Das Anschließen sollte dann kein Problem darstellen. Hinterm Armaturenbrett muß leider auch etwas gearbeitet werden. VW hat es fertig gebracht, das Kabel vom Sicherungskasten zum Nebelscheinwerferschalter als Einzigstes nicht zu verlegen. Also muß eine Leitung von der Relaisplatte B16 (der rote Stecker!) zum Schalter auf Klemme 83a gelegt werden (der letzte freie Steckplatz). Es muß ein Kabel mit Querschnitt 1,5 mm und den entsprechenden runden Steckerenden, welche in den Kontakt B16 des roten Relaisplattensteckers müssen, besorgt werden. Wenn dies alles liegt, sollten die Lampen leuchten.



Defekte Hella-Nebelscheinwerfergläser (projektzwo)? Es gibt eine Alternative.
Man nehme Scheinwerfereinsätze mit Rahmen von den 
CIBIÉ 35 Airport.
Die passen sehr gut in die Vertiefung der projektzwo-Schalen.
Einziger Nachteil: Sie können nicht wie die Hellas von hinten verschraubt werden, sondern es muß rechts und links jeweils ein Loch in die Schale gebohrt werden um die Cibié zu verschrauben.
Großer Vorteil: Die Cibié machen viel besseres Licht und man kann wählen zwischen weißem und gelben Glas (gelbes Glas macht bei Nebel Sinn, weil es die Reflektionen und damit Eigenblendung reduziert).
Wackelnde Armlehnen der Pilotensitze können drei Ursachen haben. Die Schrauben des Lagerbolzen sind locker (das Einfachste), der Spannstift/Hohlstift hat keine Spannung mehr oder die Lagerschale in der Armlehne selbst ist gebrochen. Dies wäre der schlimmste Fall, da es die Armlehnen neu nicht mehr gibt und ein Auswechseln der Lagerschale nicht möglich ist, da alles miteinander vergossen wurde. Abbauen muß man trotzdem, um den Grund zu erfahren. Dafür sind am Besten 2 Personen vonnöten. Der eine drückt mit den Fingern das Polster der Armlehne zurück, damit der Zweite vorsichtig mit einem Dorn den Spannstift herausschlägt. Die Stellung des Stiftes kann erfühlt werden. Eine Seite ist auch angefast. Langsam klopfen, damit das Polster nicht vom Stift zerrissen wird! Nun die Armlehne abziehen und alles prüfen und festziehen. Spannstifte/Hohlstifte gibt's bei VAG (Teilenummer N 101 51 01) oder im gut sortierten Eisenwarenladen (Maße: 8x30 mm). Einbau sollte wieder klar sein. Mit der angefasten Seite voran einschlagen und bitte wieder vorsichtig sein - auf beiden Seiten sollte der Stift danach etwas herausstehen. Voila!
Bei einigen VW-Modellen wurden vibrierende Schaltknüppel und hakelige Schaltungen durch das Anbringen eines sogenannten Tilgergewichtes nachgebessert. Diese Maßnahme kann auch beim VW-Bus zu einer merklichen Verbesserung des Schaltvorganges führen.
Zum Einsatz geeignet ist z. B. das Tilgergewicht vom VW-Polo (Bj. 82-84; Teilenummer 171 407 307 308; Preis ca. 25 €).
Das Gewicht, bestehend aus zwei Halbschalen, wird ca. in Fahrtrichtung hinter dem Reserverad/oberhalb Vorachskörper um die waagerechte Getriebeschaltstange gelegt und dann arretiert.
Zur Nachrüstung des Tagesfahrlichtes benötigt man ein Relais mit der Ersatzteilnummer 251 959 145 sowie dem entsprechenden Relaisträger 161 937 501 B. Der außerdem notwendige Vorwiderstand ist nicht mehr lieferbar. Als Ersatz wird eine Widerstandsleitung mit der Ersatzteilnummer N 900 120 04 angeboten. Diese ist auf die erforderliche Länge zu kürzen (Meterware).
Die elektrische Anlage muß nach 
Stromlaufplan Nummer 34 für Transporter ab 11/1985 abgeändert werden. Die Teilekosten belaufen sich auf ca. 25 €.
Es leuchten dann ab Schalten der Zündung die Frontscheinwerfer mit ca. 70 % Leistung und die Heckleuchten. Dies sollte sich positiv auf die Lebensdauer der Glühlampen auswirken.
Problem: Türverkleidungsklammer beim Rausmachen gebrochen, hat natürlich keiner am Lager... Man nehme: Klammer 7M0 867 299 K (die Gelbe, ist vom Sharan), mache eine Kerbe ins Oberteil damit sie durchs Loch geht und fertig.
Ausstellwinkel der Drehfenster erweitern. Leider lassen sich die vorderen Ausstellfenster nur bis ca. maximal 80 Grad drehen. Um aber ordentlich Frischluft in den Bus zu bekommen, muß es über 90 Grad hinaus drehbar sein. Um die "Bremse" abzuändern, muß das Drehfenster ausgebaut werden. Also zuerst die innere Türverkleidung abnehmen. Die Fensterdichtung innen und außen ringsherum vorsichtig entfernen. Dann mit einer zweiten Person die Fensterscheibe ausbauen. Das Drehfenster selbst ist oben an der Spitze und unten am Fensterrahmen verschraubt. Verschraubung entfernen und vorsichtig herausschwenken. Die Kerbe/Führung der Drehfensterbremse (8) muß mit einer Feile oder Säge vorsichtig soweit erweitert werden, daß der Führungsstift soviel Spielraum bekommt, daß das Fenster bis ca. 140 Grad zu drehen ist. Einbau dann wieder um umgekehrter Reihenfolge. Tipp: In den meisten Fällen lohnt bei dieser Aktion der Austausch der Drehfensterrahmen, da diese oft durchgerostet sind. Also das Geld dafür und die passenden Gummis zumindest mit einkalkulieren. Und ein Hinweis: Bei der Fahrt mit dem so geöffneten Fenster wird ab und an eine Biene/Wespe ins Wageninnere befördert. In diesem Fall bitte besonnen und nicht panisch reagieren!

Lichtschaltersymbol (Standlicht/Abblendlicht) beleuchten. VW hat irgendwann das Symbol auf der Schaltwippe nicht mehr aufgedruckt, sondern von hinten beleuchtbar gestaltet, jedoch die dazugehörige Elektrik nicht verlegt. Nötig ist der passende Lichtschalter (ggfs. schon verbaut) mit der Nummer 251 941 531 Q oder T. Wer den Buchstaben M hat, müßte noch einen bedruckten Schalter haben. Frühere Schalter mit der Endung K passen nicht, da der Schalter nur 9-polig ist!
Man nehme die Lampenfassung 321 919 039 und das Stecksockelglühlämpchen N 017 751 2 und stecke dies von der Rückseite in den Lichtschalter. Den passenden Strom holt man sich von einem Stromkreis für die Schalterbeleuchtung. Die des Zigarettenanzünders bietet sich an, da gut zugänglich, Masse nicht vergessen.